TAG | 30 Jahre DAMM & BIERBAUM

Nicole – unser damaliger Star für der Eurovision Song Contest, der sich 1982 – als sie den Sieg für Deutschland ersang – noch Grand Prix Eurovision de la Chanson nannte.

· · · ·

Anfang der 80er: Es wird gedreht, geraten und gegrübelt. Der Grund: Der Zauberwürfel hat ganz Deutschland infiziert. Überall wurde damals mit dem Rubik’s Cube (so der heutige Sprachgebrauch) gespielt: in der Schulpause, in der Mittagspause und auch im Kinderzimmer. Ziel des Geduldspiels ist es, den Zauberwürfel in seine Grundstellung zu versetzen.

Der Rubik’s Cube wurde nach seinem Erfinder, dem Ungarn Ernö Rubik, benannt, der noch viele weitere Geduldsspiele entwickelt hat.

· · ·


Darauf haben Computerfans lange gewartet: Als Nachfolger des VC 20 kommt der legendäre Commodore 64 (kurz: C64) Anfang 1982 auf den Markt. Und feiert seinen Siegeszug durch die Wohn- und Arbeitszimmer auf der ganzen Welt.
Der 8-Bit-Computer mit 64 KByte Arbeitsspeicher eignet sich sowohl als Spielecomputer als auch zur Softwareentwicklung. Interner Massenspeicher? Fehlanzeige! Man muss noch mit Datasette oder 5¼″-Diskettenlaufwerk vorlieb nehmen. Die Grafik des wohl erfolgreichsten Heimcomputers aller Zeiten bestand aus 320 x 200 Bildpunkten – heute besser bekannt als „Pixel“. Warum war der C 64 damals so begehrt? Weil er sich für damalige Verhältnisse „perfekt“ als Spielkonsole eignete? Oder weil man ihn zur Entwicklung von Software nutzen konnte? Seriösen Schätzungen zufolge – und nach unserem „Bauchgefühl“ – dürften die meisten Käufer wohl keine Programme geschrieben haben, sondern das Kultobjekt zum Spielen genutzt haben!

· · · ·

1982 – ein Außerirdischer landet in den USA. Allerdings nur im Kino: E.T. kommt auch in die deutschen Lichtspielhäuser. Die Geschichte des zurückgelassenen „Aliens“ rührt Millionen von kleinen und großen Kinobesuchern zu Tränen. Und wird einer der erfolgreichsten Filme aller Zeiten.
Schade für E.T., dass das Handy-Zeitalter noch auf sich warten lässt: Der kleine Außerirdische versucht nämlich verzweifelt „nach Hause zu telefonieren“!
Stephen Spielbergs modernes Kinomärchen erhält drei Oscars (Tonschnitt, Spezialeffekte, Musik). Und Drew Barrymore spielt sich in der Rolle der kleinen Gertie in die Herzen der Zuschauer: Der Grundstein für eine große Hollywood-Karriere ist gelegt.
Übrigens: E.T. ist die Kurzform für Extra-Terrestrial.

· · · · ·

http://www.youtube.com/watch?v=eBj6zqLtEv8&feature=related

Davon hat Gabriele Susanne Kerner zunächst nur geträumt: Als „Nena“ erobert sie 1982 mit ihrer gleichnamigen Band die deutschen Charts. Ihr Song „Nur geträumt“ ist eine der Hymnen der Neuen Deutschen Welle.
Die Neue Deutsche Welle weist ein erstaunliches musikalisches Spektrum auf – von britisch angehauchtem Punk und New Wave über elektronische Sounds bis hin zu Elementen des Schlagers.
Zusammen mit Nena erobern Markus, Trio, Hubert Kah, Fräulein Menke und die Band UKW die deutschen Charts. Sogar internationale Erfolge werden dank Nena gefeiert. Deutschsprachige Songs sind auf einmal wieder in – und halten sich bis heute in den Charts. Und Nena? Die ist längst zur deutschen Pop-Ikone geworden.

· · ·

Wir schreiben das Jahr 1982 – die Agentur INEX (später: DAMM & BIERBAUM) startet. Und ein gewisser Andreas Nikolaus Lauda gibt sein Comeback: Der legendäre Niki Lauda startet wieder in der Formel 1! Nach seinem Abschied vom Renncircuit 1979 gibt der Mann mit der roten Mütze wieder Gas. Er wird auf Anhieb Fünfter im Gesamtklassement – und das sogar mit unterlegenen Saugmotor. 1984 ist es dann endlich wieder soweit: Niki Lauda wird erneut Weltmeister. Nach seinem dritten WM-Titel hängt der Österreicher noch eine Saison „dran“. Zum Ende der Saison 1985 hört Niki Lauda auf: Eine der erfolgreichsten Karrieren der Formel 1 ist zu Ende. Niki Lauda ist zu einer absoluten Rennsport-Legende geworden.

· · ·

Am 01. April 1982 ist es soweit: Die Werbeagentur INEX geht in Koblenz an den Start. Später – als Agentur DAMM  – erfolgt der Umzug nach Frankfurt am Main. Und bis heute ist die Agentur DAMM & BIERBAUM erfolgreich am Markt.

Grund genug auch für den Agenturgründer, Carlhanns Damm, gebührend zu feiern! Und wo feiert Carlhanns Damm? Natürlich in Koblenz, dort wo alles seinen Anfang genommen hat.

Vielen Dank für den Mut und die Entschlossenheit, 1982 den ersten Schritt im Leben unserer Agentur zu setzen. Herzlichen Glückwunsch an unseren “Senior-Chef”!

· · · ·

Keine Kleinigkeit, als inhabergeführte Agentur für Marketing und Kommunikation erfolgreich durch die Höhen und Tiefen der Zeit und des Marktes zu gehen.

Von Anfang an lag unser Fokus auf der konsequenten Markenführung: Mit Strategien, die Menschen erreichen. Und die Marken voran bringen. Marken wie AEG und SIEMENS, Lancaster und Davidoff,  RWE und Lufthansa Cargo, Deinhard und Hassia, um nur einige zu nennen, die wir im Lauf der Agenturgeschichte betreut haben.

Wir wollen in den nächsten Wochen zurückgehen zu den Tagen der Gründungszeit, zum Feeling der 80er – und zu Meilensteinen unserer Agenturgeschichte.

Wir freuen uns, wenn auch Sie und Ihr mit uns gemeinsam in Erinnerungen schwelgt. Daher – einfach wieder vorbei schauen!

· · · ·

PRESSEKONTAKT


    Mirjam-E. Stecker

    DAMM & BIERBAUM
    Agentur für Marketing und Kommunikation GmbH

    Hanauer Landstraße 135-137
    60314 Frankfurt

    Tel.: +49 (0) 69 / 78 91 05 - 0
    Fax: +49 (0) 69/ 78 91 265